fbpx

Standort

Sandweg 30-32 60329 Frankfurt am Main

Mo, Di, Do, Fr:

10:00–13:00, 14:00–18:00

Telefon

tel.: 069 78051740

Die Kryolipolyse ist ein wissenschaftlich nachgewiesenes Verfahren, unerwünschte Fettpolster durch Kälteanwendung zu beseitigen. Adipozyten (Fettzellen) sind gegenüber Kälte deutlich empfindlicher als andere Zellarten. So werden Muskel- und Nervenzellen dabei selektiv geschont. Die Methode gilt als risikoarm und effektiv. Pro Sitzung lassen sich bis ca. 15-30% der Fettzellen zerstören, so dass pro behandelten Areal 3 Sitzungen im Abstand von mind. 3 Wochen empfohlen werden.
Kryolipolyse
Das Verfahren kommt für gesunde Männer und Frauen mit normalem Ernährungs- und Bewegungsverhalten in Betracht, um lästige lokale Fettpolster gezielt zu reduzieren. Zur Reduzierung des Gesamtkörpergewichtes bei Übergewicht ist das Verfahren nicht geeignet. Nach der chirurgischen klassischen Fettabsaugung ist die Kryolipolyse die meist angewendete und auch laut Studienlage effektivste Methode, Fettpolster zu eliminieren.

* Keine Operation / keine Spritzen

* Keine Narben / keine Dellen

* Schmerz- und risikoarm

* Keine Ausfallszeit

* Effektivität in zahlreichen wissenschaftlichen Studien bewiesen

* Die Wirkweise der Kryolipolyse

Abb. 1 Haut und überschüssiges Fett werden durch Vakuum in den Applikator eingezogen und 60 min unterkühlt.

Abb. 2 Fettzellen werden durch die Kälteeinwirkung bei gleichzeitiger Schonung von Haut, Nerven und Muskeln selektiv beschädigt.

Abb. 3 Der Abbau der beschädigten Fettzellen und der Abtransport der Zelltrümmer folgen in den Tagen und Wochen danach durch das Lymphsystem.

Abb. 4 Nach aktuellem Kenntnisstand ist die Eliminierung der Fettzellen dauerhaft.

Die deutliche Anfälligkeit der Fettzellen gegenüber Kälte ist schon lange bekannt. Durch die Unterkühlung entsteht eine selektive Kälte-induzierte Panniculitis der Fettzellen, die bereits Ende der 60er Jahre in mehreren Fallberichten veröffentlicht wurde1,2.
Über die gezielte Anwendung von Kälte auf Fettzellen wurde erstmals im November 2008 in einem wissenschaftlichen Artikel durch die beiden Dermatologen Dieter Manstein und R. Rox Anderson (Wellman Center for Photomedicine des Massachusetts General Hospital in Boston) in der Zeitschrift Lasers in Surgery and Medicine berichtet3.
Seitdem erfuhr das Verfahren der Kryolipolyse eine breite Anwendung vor allem im Bereich der kosmetischen Medizin, da es sich um eine effektive und sichere Methode handelt, Fettpolster zuverlässig und langfristig zu reduzieren. Im Vergleich zu anderen Verfahren, wie die Ultraschall-Therapie zeigte die Kryolipolyse in einem Review von 19 Studien eine bessere Effektivität pro Sitzung (bis 28,5%)4, wobei auch weniger Sitzungen zum Erreichen des Therapieziels notwendig sind.
____________________
1 Epstein EH Jr, Oren ME. Popsicle panniculitis. N Engl J Med. 1970;282:966–967.
2 Rotman H. Cold panniculitis in children: Adiponecrosis E frigore of Haxthausen. Arch Dermatol. 1966;94:720–721.
3 Selective cryolysis: a novel method of non-invasive fat removal. Manstein D, Laubach H, Watanabe K, Farinelli W, Zurakowski D, Anderson RR. Lasers Surg Med. 2008 Nov;40(9):595-604.
4 Cryolipolysis for fat reduction and body contouring: safety and efficacy of current treatment paradigms. Ingargiola MJ1, Motakef S, Chung MT, Vasconez HC, Sasaki GH. Plast Reconstr Surg. 2015 Jun;135(6):1581-90.

Zum Beginn der Behandlung erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem Deine Wünsche und die Behandlungsareale zunächst besprochen werden. Wir benötigen auch anamnestische Angaben von Dir bezüglich Vorerkrankungen und Medikamenteneinnahme. Du wirst über die – in diesem Falle – wenigen Risiken der Behandlung aufgeklärt und Deine offenen Fragen werden beantwortet.
Die Kältebehandlung erfolgt bequem im Liegen und dauert 60 Minuten. Im Stehen wird das Fettpolster markiert und die Hautdicke gemessen. Die Haut des zu behandelnden Areals wird durch ein spezielles Vlies mit Anti-Freezing-Gel zuverlässig vor Erfrierungen geschützt. Eine Sogwirkung ist zu Beginn durch den Einsatz des Vakuums am Applikator spürbar, die Behandlung ist nicht schmerzhaft.
Im Anschluss an die Kryolipolyse werden die gekühlten Areale mit einem Hyaluron-Serum gepflegt, das mittels eines Ultraschall-Gerätes mit Ionentechnik in die Haut eingeschleust wird. Zudem wirkt die zusätzliche Lichttherapie kollagenaufbauend sowie die Vibrationsmassage durchblutungsfördernd.
Zur Optimierung des Behandlungserfolges empfehlen wir im Anschluss die lymphdrainierende und wohltuende Massage durch unser Bodyforming-Gerät von Wellmaxx.
Die Patientenzufriedenheit wurde in Studien mit 73% nach der ersten Therapiesitzung angegeben6.
____________________
6 Dierickx CC, Mazer JM, Sand M, Koenig S, Arigon V. Safety, tolerance, and patient satisfaction with noninvasive cryolipolysis. Dermatol Surg. 2013;39(8):1209–1216.

Um das Auftreten von Blutergüssen nach der Behandlung zu vermeiden, sollte die Einnahme blutverdünnender Medikamente wie Aspirin und Acetylsalicylsäure-haltige Kombinationspräparate (z.B. Thomapyrin, Gripphexal) 10 Tage zuvor – soweit medizinisch vertretbar – gemieden werden. Bei Dauermedikation mit Antikoagulanzien (z.B. Marcumar, ASS 100 mg) raten wir von einer Behandlung ab. Im Rahmen des Aufklärungsgespräches werden anamnestische Angaben erhoben, sorgfältig individuell überprüft und beraten, ob einzelne Kontraindikationen vorliegen.
Obwohl effektiv, gilt die Kryolipolyse-Behandlung als schonend und risikoarm, so dass Du zu Deinem gewohnten Tagesablauf zurückkehren kannst und keine Ausfallzeiten hast. Als Nebenwirkung können an den betroffenen Hautarealen Rötungen, gelegentlich Blutergüsse (Hämatome) und Taubheitsgefühle auftreten, die jedoch in den meisten Fällen nur wenige Tage anhalten. In seltenen Fällen oder auch bei Anwendung der Kryolipolyse ohne geeignete Anti-Freeze-Membranen können Verbrennungen der Haut (Stufe 2 mit Brandblasen) auftreten. Das definitive Ergebnis der Behandlung stellt sich nach ca. 2 bis 4 Monaten ein. Zwischen den Behandlungen des gleichen Hautbereiches empfehlen wir einen zeitlichen Abstand von 3-4 Wochen. Um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen, solltest Du auf eine ausreichende Trinkmenge achten und die Kryolipolyse-Behandlungen im Idealfall mit sportlicher Aktivität und gesunder fettarmer Ernährungsweise kombinieren.

20 % auf die erste Behandlung

Auf Behandlungen Hydrafacial MD, Kryolipolyse, Zahnbleaching, dauerhafte Haarentfernung. Jetzt für den Newsletter anmelden und sparen!